Shalom

Samstag oder Sonntag Im Flugzeug

Ein fröhliches Hallo an euch alle. Ich sitze grade im Flieger nach Israel, es gab grad ein total leckeres Essen, ich bin pappsatt und dachte mir das ich schonmal einen kleinen ersten Bericht schreiben kann. Laut mein PC ist es grade 1:12 Uhr, ich weiß nicht genau wo wir sind, wir landen um 3:15 deutscher Zeit, 4:15 Israelischer Zeit in Tel Aviv. Dort werde ich hoffentlich abgeholt und erstmal für ein paar Tage noch in die Nähe von Haifa gebracht, ich glaube das heißt Ruthenberg-Zentrum, muss ich nochmal nachschauen. Dort gibt es noch ein Seminar, dann geht’s in die eigentliche Einrichtung, ich komme nach Moan Ruchama, eine Einrichtung in Kfar Saba, was genau die da machen, bzw. ich da mache schreibe ich später, im Moment weiß ich selber nicht so viel ;-)

Erstmal zu dem was bisher geschehen ist, ich musste 3 Stunden vor Flugbeginn am Flughafen sein, der Flug startete um 23:10. Nach einiger Zeit anstehen in der ersten Schlange vor dem Check-In kam die erste „Durchleuchtung“, ich wurde alle möglichen teils dämlichen Fragen gefragt, danach Koffer aufgeben und dann noch fast 1 ½ Stunden Zeit bis zum tatsächlichen Boarding. Nachdem ich noch mit meinen Geschwistern und meiner wunderbaren Verlobten einen Kaffee getrunken habe gings ins Gate, da durfte nur ich rein. Passkontrolle, danach noch eine Passkontrolle, danach noch eine Passkontrolle und ich wurde erstmal rausgewunken, zusammen mit einigen anderen die auch über die Vermittlung einen Dienst in Israel machen (Ich habe meine Stelle über den Deutsch Israelischen Verein (DIV)). Peinlich genaue Kontrolle des Handgepäcks, alles wurde mit feinen Staubtüchern abgewischt, die wurden dann von einer Maschine auf Spuren von Sprengstoff geprüft. Hatt mit Wartezeit sicher ½ Stunde gedauert. Danach durch die nächste Sicherheitsschleuse, ich musste Schuhe ausziehen weil die gepiept haben -.- Danach in den nächsten Wartebereich, da aber fast sofort durch, ein letztes Mal Ticket zeigen und dann ging es endlich in den Flieger, eine 727-200, soweit ich das sehe auch fast voll.

Der Flug ist bisher größtenteils ruhig, ein paar Turbulenzen hat es halt immer… Ich weiß noch nicht genau wann ich diesen Bericht Online stellen kann, bzw. per Mail verschicken kann, wir werden sehen, für den Moment erstmal beste Grüße an alle, besondere an meine Familie und meinen Engel.

Dein/Euer Steffen

Sonntag, Haifa – gegen 13 Uhr

Sooo… Ich sitze hier bei sehr warmen Wetter und einer feinen Briese auf einer Treppe vorm Haus und schreibe dies hier *g*

Ich hab erstmal diesen Blog hier gemacht, werde denn aber noch stark überarbeiten, aber erstmal muss das reichen.

Wir sind gegen 4 Uhr Ortszeit hier gelandet, wir sind eine Stunde vor euch, ihr habt also grade auch erst 12 ;) Am Flughafen lief alles glatt, wir musste aber noch ein wenig warten bis der Fahrer da war, nun sind wir alle hier im Rutenberg Institut, hier gibt’s noch bis Mittwoch Seminare. Ich stelle gleich noch ein paar Bilder rein, nicht wundern, auf einem Bild brennt es, das war ein Auto auf der Gegenfahrbahn… Willkommen in Israel… Schien aber „nur“ ein technischer Defekt gewesen zu sein, die Karosserie war komplett heile geblieben…

Ich weiß noch nicht ob ich in meiner Stelle in Kfar Saba Internet haben werde, ich hoffe aber doch sehr das es so sein wird, nicht wundern wenn nach Mittwoch für ein paar Tage nichts kommen sollte.

Viele liebe Grüße aus Haifa nach Deutschland und/oder wo ihr alle grade das hier lest ;)

Über Kommentare würd ich mich freuen ;-)

Steffen

Ps.: Mit Bildern gibts grade noch Probleme, ich werd mal nachher schauen, soweit liebe grüße