Shana Tova

Hab mich grad dazu durchgerungen endlich den längst fälligen Artikel zu schreiben.

Erstmal ein frohes Neues euch allen, wünsche ein erfolgreiches, nicht zu stressiges Jahr 2010 und die die ihn wollen Gottes Segen…

Ich fass mal ganz kurz den Rest der Reise zusammen:
Am 26.12 waren wir in Betlehem, haben uns leider nur kurz die Geburtskirche angeschaut, danach ging es in die Altstadt wo wir den ganzen Tag unterwegs waren und sehr gut gegessen haben…
27.12 (Sonntag, hier Wochenanfang) waren wir morgens im Israelischen Musem, direkt bei der Jugendherberge, das war cool, da gabs unter anderen ein großes Modell von Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels. Danach sind wir umgezogen in ein etwas heruntergekommenes Hotel was genau am Ölberg ist, wir hatten n Hammerblick auf die Altstadt, waren dann nochmal in der Altstadt, wieder lecker essen *g*
Am 28.12 sind wir nach Tiberias gefahren nachdem wir einen Abstecher hier in Kfar Saba gemacht haben, bis zum 31ten waren wir in Tiberias, dann gings noch nach Haifa, am 1ten sind wir dann nochmal nach Kfar Saba und nach dem Abendessen dann zum Flughafen, der Flieger ging um 7, das heißt um 4 bei der Sicherheitskontrolle sein, lohnte sich also nicht noch ne Nacht n Hotel zu nehmen…

Ich war dann irgendwann gegen 7.30 wieder in Ruchama, bin erstmal totmüde ins Bett gefallen…

Die Arbeitswoche war normal, nichts besonderes.

Am 19ten kommen meine Eltern hier runter, freue mich schon.

Ich selbst werde irgendwann in einen Monat zurückkommen, in Deutschland gabs n paar Entwicklung die mich dazu bewegen eher zu fahren..

Intressant noch, dass Weihnachtswunder hat es tatsächlich gegeben, meine Phototasche samt SD-Karte wurde gefunden und ich kann sie in Massada abholen, was n herlichen Vorwand dafür gibt nochmal nach Massada zu fahren *g*

Nun denn, verzeiht den etwas nüchternen Eintrag, ich bin schon wieder/immernoch müde, hier war es heute zu heiß (30° – bei euch -10° :P )…

Sobald ich die SD-Karte wiederhabe gibt es auch wieder viele Photos!

Nächste Woche bin ich auf nem Seminar in Haia und vorher noch auf ner Tagung für Volontäre in Jerusalem, wird sicher spannend.

Liebe Grüße
Steffen