Weihnachten

Frohe Weihnacht euch allen!

Ich schreibe grad aus dem warmen Jerusalem. Uns gehts allen gut, wir haben ca 11 Uhr und Tuma wacht grade erst auf *G*
Heute haben wir einen entspannten Tag vor uns, gestern und vorgestern waren wir zusammen etwa 10 Stunden im Auto, irgendwann brauch man dann mal eine Pause. Wir haben nur sehr eingeschränkt Internet und da ich gestern meine Phototasche mit der vollen 2 GB-SD Karte verloren habe habe ich leider grade keine Bilder zur Hand :( Über 600 Bilder vom Toten Meer, der Fahrt und Massada weg… Vllt passiert ja ein Weihnachtswunder und ich ruf da heute an und irgendjemand hat die gefunden und abgegeben….

Naja, erstmal ein kleiner Bericht was seit dem letzten Eintrag passiert ist…

Tuma, Marina und Kirsten sind gut durch die Einreiseformalitäten gekommen. Wir sind mit dem Taxi zu unserem Hotel in Tel Aviv gefahren, dass war zwar zimlich günstig, leider aber auch zimlich billig… Unter Marinas Bett lagen Federn und Pailetten… Aber es war größtenteils sauber (wenn man nicht unters Bett / auf die Schränke geschaut hat). Wir sind noch Abends zum Strand runter und dann aber auch recht schnell ins Bett… Am Sonntag Morgen sind wir noch schnell ein Navi kaufen gegangen, dass war günstiger als wenn wir für die 14 Tage eins gemietet hätten und ich kann es evtl später ja weiterverkaufen…
Nach einem kurzem Früh-Mittag-Brunchessen sind wir dann zum Flughafen, haben da den Mietwagen geholt (ein Subaru Impreza). Dann gings auf nach Eilat! Die Strecke von Tel Aviv nach Eilat sind etwa 350-400 Kilometer, es geht durch den Negev, es zieht sich ewig… Die Strecke ist aber recht schön. In Eilat angekommen sind wir zu unserer Jugendherberge. Ich war schon in Hotels die deutlich schlechter waren. Wir hatten ein Zimmer mit Flachbildtv und mehr, viel toller war aber der Aublick über Eilat und das Meer, der Flughafen in Eilat liegt direkt in der Stadt, also fliegen mehrmals am Tag Flugzeuge direkt über die Stadt!
Die drei Tage in Eilat haben wir Urlaub gemacht, alles mögliche…
Vorgestern sind wir dann von Eilat nach Massada, wieder 5 Stunden Fahrt. In Massada haben wir user Zimmer bezogen und sind dann sofort weiter zum Toten Meer… Werf ein Korken ins Wasser und stellt euch vor der Korken seid ihr… Dann wisst ihr wie sich das anfühlt ^^ Nur ist man selbst nach intensiven Einsatz von Duschen & Duschgel noch irgendwie salzig… Das Tote Meer hat ein Salzanteil von etwa 30%, dass Mittelmeer zum Vergleich etwa 3%…
Am Heiligen Abend waren wir dann auf dem Berg Massada und haben uns die Ruinen des Palastes und der Festung Massada angeschaut. Irgendwo zwischen Seilbahn und Auto hab ich dann die Phototasche verloren…
Dann sind wir nach Jerusalem, eine ewig lange Strecke weil der direkte Weg durchs Westjordanland gehen würde, das wollten wir vermeiden, der Umweg macht etwa 150 Kilometer aus… Naja, gegen 18 Uhr sind wir in Jerusalem angekommen, unsere Jugendherberge liegt im Goverment-Viertel, also etwas weiter weg von der Altstadt, aber das ist kein großes Problem…
Abends gabs dann noch einen improvisierten Weihnachtsbaum (ein grünes Hemd, ein rosa Schal, ein kitschiger Weihnachtsengel…).

Für heute ist nichts groß geplant, wir schaun mal, ich denk wir werden in die Altstadt fahren… Mal sehen

Ich wünsche euch allen ein gesegnets Weihnachtsfest aus dem bisher friedlichen Jerusalem

LG
Steffen